Wildpark Leipzig

Der Wildpark Leipzig ist eine Tierparkanlage am südlichen Stadtrand von Leipzig im Stadtteil Connewitz. Er liegt in einem Auwaldgebiet und ist 42 Hektar groß.

Im Wildpark Leipzig werden bei kostenlosem Eintritt ungefähr 25 Tierarten mit etwa 250 Tieren gezeigt, die in Mitteleuropa leben oder gelebt haben oder die hier heimisch geworden sind. Die Gehege sind naturnah gestaltet. Rot-, Dam- und Muffelwild haben ein gemeinsames Großgehege. Weitläufige Gehege gibt es außerdem für Rehe, Wildschweine, Elche und Wisente. Luchse, Fischotter, Wildkatzen, Waschbären, Mink, Rotfüchse und der Europäische Nerz werden in offenen Freigehegen gehalten.

Zur Präsentation von Ausstellungen und für Veranstaltungen steht ein Ausstellungsraum zur Verfügung. Auf einem speziellen Erlebnispfad besteht für die Wildparkbesucher die Möglichkeit, Wild ohne Barrieren in natürlicher Umgebung, bei natürlichen Verhaltensweisen zu beobachten. Für das leibliche Wohl innerhalb des Parks sorgt das in einem russischen Blockhaus untergebrachte Teehaus, hinter dem sich ein Märchenspielplatz anschließt.

Auf dem Gelände des Wildparks befinden sich die Jungfernlache und Panichs Lache, zwei Altarme von Pleiße und Weißer Elster in deren gemeinsamer Aue.

(Quelle Wikipedia)

 

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.